Wilde Wiese

Immer wieder finde ich mich inmitten wilder Wiesen wieder. Ob in den Bergen oder in der Stadt oder an einem See. Umgeben von Löwenzahn und Gänseblümchen. Ich laufe hindurch. Mit Bedacht. Gebe Acht. Den Blick erst in die Weite gerichtet. Dann zu meinen Füßen.

Erst nicht gesehen. Und plötzlich so nah und klar. Ein goldener Schimmer inmitten von weiß. Sie ist welk, von der Sonne gewärmt. Sie zieht mich an. Ich sehe genau hin. Sie strahlt. Diese eine Welke inmitten Neuer. Versteckt im dichten Gras fast unsichtbar. Ich habe dich gesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: