Funktionierst Du?

Kennt Ihr das? Das Gefühl, den Boden unter den Füßen zu verlieren? Eine Nachricht, die Euch in Mark und Bein trifft. Es gibt viele solcher Nachrichten. Schreckliche Botschaften, die Euer Leben verändern. Schmerzhafte Nachrichten. Manchmal das Gefühl daran zu ersticken, weil sie Euch mit voller Wucht trifft. Unvorbereitet. Das schwierigste daran ist, wie sollen wir damit umgehen? Wir sind in diesem Moment emotional und sehr verletzlich. Natürlich, was sonst. Was tun? Manch einer ist außerstande noch einen klaren Gedanken zu fassen. Es braucht Zeit, es zu verdauen. Bis der Verstand bereit ist, sich um das Dringlichste zu kümmern. Wir müssen schließlich wieder funktionieren. Wenn das so einfach wäre.

Heilt die Zeit?

Nein, nicht wirklich. Mit der Zeit können wir besser damit umgehen. Mit der Zeit tut es nicht mehr so weh. Manchmal braucht mehr Zeit, manchmal weniger. Es kommt immer darauf an, mit was wir kämpfen. Ist es die Trauer um einen verstorbenen Menschen? Oder ein anderer Verlust? Und es wird immer wieder dieses rauf und runter geben. Es wird Tage geben, da scheint es nicht mehr weh zu tun. Und dann wird es diese anderen Tage geben.

Es ist legitim

Wir dürfen auch mal nicht richtig funktionieren. Ich weiß, Ihr denkt gerade an die Arbeit, die Familie, die Kinder, den Partner. Ihr müsst schließlich Eure Pflichten und Aufgaben erfüllen und könnt nicht einfach nicht mehr funktionieren. Dinge lassen sich auch bewältigen, wenn wir nicht so gut drauf sind. Wir haben ein Recht darauf auch einmal traurig zu sein. Wichtig ist, sich selbst seiner Traurigkeit bewusst zu sein, sie sich bewusst zu machen. Nehmt Euch die Zeit. Auch wenn es echt schwer, wenn man scheinbar immerzu funktionieren soll.

Kleine Auszeit

Ich brauche sie. Diese kleine Auszeit. Immer mal wieder. Nicht nur vom Alltag. Manchmal auch um traurig sein zu können. Still dasitzen und nichts tun. Nur fühlen. Oh ja, es kostet Kraft und Energie. Es ist dennoch mein Weg. Und irgendwann spürst Du Ruhe und Frieden, für diesen Moment. Du bist bereit wieder aufzustehen und weiter zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: